Privatsphäreeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können die nicht notwendigen Cookies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur notwendige Cookies akzeptieren" ablehnen.

Diese Website benutzt Youtube und Google Fonts. Dadurch werden Ihre Daten in den USA verarbeitet. Indem Sie diese Website benutzen, willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Ich akzeptiere
Nur notwendige Cookies akzeptieren

Datenschutzerklärung. | Impressum.

airport_shuttle Notdienst

message Mitteilung

file_copy Angebot

euro_symbol Förderung



06561 / 6 99 97 53     E-Mail schreiben
Kontakt   
 © WeishauptDas neue Gas-Brennwertgerät Thermo Condens WTC-GW 80/100-A im Schnitt.
 © WeishauptDas neue Gas-Brennwertgerät Thermo Condens WTC-GW 80/100-A im Schnitt.

Neu: Gas-Brennwertgeräte Thermo Condens WTC-GW 80/100-A

Mit den neuen Gasbrennwertgeräten WTC-GW 80/100-A erweitert Weishaupt das Leistungsspektrum seiner wandhängenden Brennwertsysteme von bisher 60 kW auf 100 kW – in Kaskade sogar auf 800 kW.

Die hohe Qualität der neuen Geräte beginnt schon beim Gehäuse. Dank der hochwertigen Aufhängung und der Nivelliereinrichtung lassen sich die Geräte in kürzester Zeit exakt ins Lot bringen. Die Kabelrückwand sorgt für einfache, saubere Verdrahtung und die abgeschrägte Gerätehaube für optimale Zugänglichkeit. Die Elektronik (rechts) ist spritzwassergeschützt getrennt von der Hydraulik und Mechanik (links).

Der Hochleistungswärmetauscher ist aus qualitativ hochwertigem Aluminium/Silizium-Sandguss. Er zeichnet sich durch hohe Wärmeleitfähigkeit (6,7-mal besser als Edelstahl), Effizienz, Robustheit und Langlebigkeit aus. Großzügige Reinigungsöffnungen ermöglichen die einfache Wartung der Geräte.

Das selbstkalibrierende Weishaupt SCOT-System (Safety Combustion Technology) sichert auch bei unterschiedlicher Zusammensetzung des Brennstoffes Gas stets die optimale Verbrennungsqualität. Die Modulationsbandbreite reicht bei den neuen Geräten hinunter bis auf 14,4 kW (bei 50/30 °C).

Über den Inbetriebnahme-Assistenten werden die möglichen Anlagenkonfigurationen über die angeschlossenen Komponenten eingegrenzt. Es muss nur noch die in Frage kommende Hydraulik ausgewählt werden. Danach werden alle Parameter und Schaltausgänge automatisch eingestellt. Das erleichtert die Inbetriebnahme, spart Zeit, erhöht die Funktionssicherheit und beugt Einstellungsfehlern vor.

Das modulare Energie-Management-System (WEM) von Weishaupt ist universell einsetzbar und erweiterbar – selbst bei komplexen Anlagensystemen. Dank der serienmäßigen LAN-Schnittstelle und dem Weishaupt Energie-Management-Portal kann das neue Gas-Brennwertgerät einfach und sicher über das Internet mit Computer, Smartphone oder Tablet kommunizieren. Dabei werden die aktuellen hohen Sicherheitsstandards eingehalten.
© Weishaupt
zurück